Werbung

Eurogrand Casino mobile

So hätte noch am Samstag die News lauten können.

Bereits nach den Derbysieg von Sea The Moon  hatte es ja  rege Spekulationen gegeben, ob die Pause nach dem Derbysieg aufgrund einer Verletzung erfolgte.  Warum sollte Deutschlands vorzeige Galopper sonst so lange ausgesetzt haben?

Sea The Moon

Sea The Moon

Die Gerüchteküche brodelte und wurde zusätzlich von Kaufangeboten im zweistelligen Millionenbereich befeuert. Doch seitens des Gestüts Görlsdorf blieb man hart und Sea The Moon im Lande! Zu den Spekulationen um eine Verletzung von Sea The Moon blieben aber klare Aussagen aus. Um so mehr freute sich die deutsche Tufgemeinde dann auf einen Start von Sea The Moon im " Grossen Preis von Baden".  Doch auch hier gab es im Vorfeld mahnende Worte zum Fitnesszustand von Sea The Moon. Er hätte wieder das Training aufgenommen und wäre so bei 70-80 Prozent!

So verlief dann ja auch bekanntlich der "Grosse Preis von Baden Baden", als Sea The Moon auf der Zielgeraden noch locker mit 3 Längen Vorsprung von Ivanhowe geschlagen wurde, nachdem er das ganze Rennen über die Spitze inne hatte.

Das war schon ein gewaltiger Schock für die Moonie-Fans! Doch als dann noch vergangenen Samstag die Meldung über eine Verletzung von Sea The Moon die Runde machte waren sicher alle Fans restlos bedient.  Laut der Meldung sollte Sea The Moon diese Saison aufgrund einer Verletzung nicht mehr an den Start kommen.

Der Turf-Teufel hat leider mal wieder zugeschlagen!

Zum großen Verdruss holt er sich stets nur die Besten. Wie jetzt bekannt wurde ist alles wohl noch viel schlimmer als zunächst angenommen und Sea The Moon muss seine Rennlaufbahn komplett beenden! Er soll sich in Newmarket in Behandlung befinden und es werde bereits an einer Karriere als Deckhengst gearbeitet. Wo und wann er seine Beschäler-Laufbahn aufnehmen wird ist zur Zeit noch offen. Es dürfte aber an Angeboten sicher kein Mangel bestehen. Für alle Turf-Fans die Sea The Moon sicher noch gerne weiter auf der Rennbahn gesehen hätten, ist sein Ende als aktiver Galopper aber nur schwer zu verkraften. Um was für eine Art von Verletzung es sich handelt wurde noch nicht publiziert, doch wirft die Verletzung einen starken Schatten auf seine Niederlage im "Grossen Preis von Baden". War er bereits zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich gesund? Gott sei Dank ist Ihm nichts schlimmeres passiert und wir können uns in Zukunft auf viele kleine Moonies freuen.  Alles gute im neuen Lebensabschnitt Sea The Moon.