Strahlt der Stern von Quasillo bei den Galopprennen Hamburg zum zweiten Mal?

Quasiilo im Führring kurz vor seinem Triumph im Bavarian Classic in Hannover

Quasillo im Führring kurz vor seinem Triumph im Bavarian Classic in Hannover

Für mich ein ganz klares Ja! Die diesjährige Hamburg Trophy Gr.III über 2000 m ist für mich sogar das Rennen des Jahres noch vor dem Deutschen Derby. Steht doch das Comeback des Superstars Quasillo vom Jahrgang 2012 an, dem beim Galoppderby 2015 der Start in Hamburg wegen einer Hufverletzung versagt blieb. Ob der blendend gezogene Sea The Stars Sohn aus der Quentena v. Acatenango es seinem Großvater gleichtun kann und zum deutschen Galoppchampion aufsteigt, ist aber noch mit einigen Fragezeichen versehen. Wie steht es nach der langen Pause seit seinem überlegenen Sieg im Bavarian Classic  Gruppe III in Hannover über 2000 m um den Fitnesszustand von Quasillo? Die gut einjährige Verletzungspause seit Mai 2015 ist nicht zu übersehen und sicher wird man ein Pferd vom Format eines Quasillo mit seinen langfristigen Perspektiven nicht gleich beim Comeback bis zum äußersten antreiben. Im großen Quartier von Andreas Wöhler sollte man aber genügend Vergleichsmöglichkeiten haben und der Start im der Hamburg Trophy nicht zufällig für Quasillo ausgewählt worden sein.  Wenn Quasillo wieder fit and well ist, könnte er für den deutschen Galopprennsport zum zweiten Acatenango werden, wie ich bereits 2015 nach seinem grandiosen Sieg in Hannover getitelt hatte.

Deutsche Derby

Kann Quasillo bei den Galopprennen in Hamburg punkten? Wenn Quasillo wieder fit and well ist, könnte er für den deutschen Galopprennsport zum zweiten Acatenango werden, wie ich bereits 2015 nach seinem grandiosen Sieg in Hannover getitelt hatte.

Der velorene Derbyjahrgang 2012

Überhaupt ist das Comeback von Quasillo ein Lichtblick im verlorenen Jahrgang 2012. Was gab es mit Quasillo, Karpino, Nutan und Shimrano nicht für ausgezeichnete Pferde. Doch 2015 schlug der Turfteufel wieder einmal besonders hart zu und eleminierte die komplette Jahrgangsspitze aus den Trainingslisten.  Auch Karpino wurde durch Verletzungspech aus den Trainingslisten gestrichen und bis zum heutigen Tage ist der Braune noch nicht wieder am Ablauf erschienen.

Ein herber Verlust für den Galopprennsport aber noch besser als das Schicksal von Swinging Duke meinem Top Derbyfavoriten 2016, der tödlich verunglückte. Überhaupt scheint es der Turfgott mit dem Beschäler Duke Of Marmalade bisher in Deutschland nicht gut zu meinen. Obwohl seine Produkte perfekt in das deutsche Rennsystem passen, sind bisher alle deutschen Hoffnungsträger vorzeitig aus der aktiven Rennlaufbahn ausgeschieden, ohne vorher ihr wahres Potenzial zeigen zu können.

Duke of Marmalade ist ein Stallion der Extraklasse und sein Blut steht jetzt deutschen Züchtern über seinen Sohn Nutan zur Verfügung:

Das Duke Of Marmalade  das Blut des großen Danehill führt, macht den Stallion Nutan für deutsche Stuten sehr interessant. Diese Hengstlinie geht mit Nutan – Duke Of Marmalade – Danehill – Danzig – Northern Dancer von einem Spitzenvererber zum nächsten zurück.

Nutan ist gezogen von Jürgen Imm und absolvierte in den Farben des Stall Nizzas seine Rennkarriere, die in einem 5-Längen-Sieg im 146. Idee Deutsches Derby (Gr.1) gipfelte! Der von Peter Schiergen trainierte Hengst gewann bei fünf Starts 2 Rennen, wobei Nutan beim zweiten Lebensstart seine Gegner beinahe verlor. Danach folgte ein dritter Platz in der „Union“ zu Shimrano. Nach seinem dritten Platz im Großen Preis von Berlin (Gr.1) wurde die Rennkarriere von Nutan aufgrund einer Verletzung beendet. Für seine gezeigten Leistungen bekam Nutan vom Handicapper ein GAG vom 99,0 kg  zugesprochen. Als Standort für Nutan´s Start ins Beschälerlager wurde das Gestüt Lindenhof ausgewählt. Dort wird der Stallion Nutan neben Liquido die Lücke schließen, die der Tot des Wundersprinters Overdose hinterlassen hat. Nutan stammt von der Klassestute Neele v. Peintre Celebre ab. Neele war zweifache Siegerin und Gr.3 platziert. Neele ist zudem eine Schwester der Oaks d´ Italia Siegerin Night of Magic die als Mutter der Siegerin im Preis von Europa (Gr.1) Nightflower verantwortlich zeichnet. Zudem ist Nutan Halbbruder der spitzen Stute Nymphea die den Großen Preis von Berlin (Gr.1) gewinnen konnte. In der weiteren Verwandtschaft findet man Klassepferde wie Night Petticoat, Next Gina und Next Desert, welcher ebenfalls das Deutsche Derby gewinnen konnte.

Nutan der Champion-Dreijährige Hengst 2015 in Deutschland war bei allen fünf Starts im Geld!

Im Rennjahr 2015 war Nutan 2 x Sieger, 1 x Zweiter und 2 x Dritter! Seine Gewinnsumme beträgt rund 416.500 Euro! 

  • TÜV Rheinland-Preis (D) über 2200m  Einlauf: Guignol – Nutan – Flemish Lion beim Debut!
  • Preis der Holthausen GmbH (D)  über 2200m Einlauf: Nutan – Mastermind – Camberwell hoch überlegen mit 7 Längen!
  • Union-Rennen Gruppe II über  2200m Einlauf: Shimrano – Areo – Nutan
  • 146. Deutsches Derby Gruppe I über 2400m Einlauf: Nutan – Palace Prince – Fair Mountain
  • Großer Preis von Berlin Gruppe I über 2400m Einlauf: Second Step – Ito – Nutan

Nutan ist der dritte klassische Sieger für seinen Vater Duke Of Marmalade in 2015, der inzwischen seine Karriere als Beschäler in Südafrika fortsetzt. Dabei zeigt sich besonders die Vielseitigkeit seiner Nachkommen über Distanzen von 1600 bis 2937 m. So konnte die Duke Of Marmalade Tochter Sound Of Freedom Ende April überlegen mit vier Längen die italienischen 1000 Guineas gewinnen. Aufgewertet wurde diese Leistung noch durch einen hervorragenden zweiten Platz im Italienischen Derby. Ein weiteres Aushängeschild war die Siegerin Star Of Seville die im Prix de Diane (Gr.1) über 2100m triumphierte. Der Höhepunkt unter die so eindrucksvolle Beschälerbilanz von Duke Of Marmalade setzte dann Nutan mit seinem überlegenen Sieg im 146. Deutschen Derby. Wer dann dachte, die Messe wäre für den „Duke“ gelesen, der wurde in den klassischen St. Leger Stakes (Gr.1) in Doncaster über weite 2937 m eines besseren belehrt. Nach Protest und Einspruch wurde Simple Verse in einem der kuriosesten St. Leger zur vierten klassischen Siegerin für Duke Of Marmalde in 2015!  Da könnten den Südafrikaner vom Drakenstein Stud mit dem Kauf von Duke Of Marmalade wohl ein goldener Griff gelungen sein, nachdem der Danehill Sohn der immerhin fünffacher Gruppe I Sieger ist, nach einem etwas holperigen Start jetzt so richtig in Schwung gekommen zu sein scheint. Duke Of  Marmalade ist nämlich in allen Statistiken für europäische Beschäler sehr aussichtsreich vertreten. Duke of Marmalade hat das Zeug dazu die südafrikanischen Züchterstatistiken über Jahre zu beherrschen und ein zweiter Jet Master zu werden. Der Duke könnte sogar der südafrikanische Sunday Silence werden, auch wenn die Renndistanzen dort eher nicht so passend wie in Deutschland erscheinen.

Deutschen Vollblutzüchtern steht jetzt mit dem Stallion Nutan ein Deckhengst zur Verfügung, der in die erfolgreichen Hufstapfen seines Vater Duke Of Marmalde treten könnte.

Nutan ist eine enorm beeindruckende Erscheinung. Dank seiner grandiosen Mutterlinie und einer Hengstlinie, die über jeden Zweifel erhaben ist, sollte der junge Nachwuchsbeschäler des Vollblutgestüts Lindenhof vor einer aussichtsreichen Karriere als Deckhengst stehen.

pferdewetten.de - Jetzt 100% EInzahlungsbonus

Werbung